Start 2018 Besuch auf der CMT Urlaubsmesse 2018 in Stuttgart

Besuch auf der CMT Urlaubsmesse 2018 in Stuttgart

0
577

CMT Urlaubsmesse 2018 in Stuttgart

Ich war für Euch auf der CMT Urlaubsmesse 2018 in Stuttgart und habe mich dort umgesehen. Es gibt wie immer viel zu Sehen und wer auf der Suche nach einem neuen Caravan oder Reisemobil ist, sollte auf jeden Fall dorthin fahren. Es gibt auch interressante Technikerweiterungen an kleinen Ständen zu sehen, z.B. die Lithium Ionen Batterie für den Aufbau oder die Toilette ohne Chemie, die ihre „Fracht“ bei 400 Grad verbrennt. Manches macht vielleicht schon Sinn, manches ist aber sicherlich nach ein paar Jahren wieder verschwunden. In einer Halle gibt es Zubehör jeglicher Art, auch direkt zum Erwerben mit Messepreis. In 3 Hallen ist die Touristik untergebracht, die sich nicht nur auf Caravaning beschränkt. So war eine originale Kabine der nagelneuen AIDA Perla zu sehen (siehe Gallerie). Auch allerlei Länder sind ausgestellt, und Deutschland selber war auch stark vertreten. Es wird eben auch immer mehr Urlaub im eigenen Land gemacht.

Welche Trends gibt es auf der CMT?

Ich habe viele Offroad-Fahrzeuge gesehen, sei es jetzt die Box-Vans mit Allrad, Teilintegrierte oder einige Pickups mit Wohnkabine. Hier scheint der neuen Mercedes X ein ideales Basisfahrzeug zu sein. Ich war über die Geräumigkeit der Wohnkabinen überascht. Für 2 Personen sicherlich eine Alternative, zumal man die Wohnkabine absetzen kann und dann einen ordentlichen PKW hat.
Was auch oft zu sehen war, sind kleine Wohnmobile auf verschiedenen Plattformen. MiniVANs oder auch der Bela (siehe Foto), die allen VW California und Mercedes Vito die Käuferschar wegschnappen wollen. Es geht um Fahrzeuge, die gut alltagstauglich und trotzdem vollwärtige Campingmobile sind. So wird nur ein Fahrzeug benötigt, nur ein Stellplatz und man kann trotzdem die volle Freiheit geniessen. Sicherlich nicht mit so viel Platz und Komfort wie ein ausgewachsenes Wohnmobil aber für viele eine tolle Alternative. Wenn man im Sommer dann noch ein Zelt für die Kinder / Jugend mitnimmt, kann man sicherlich auch wochenlang Campingurlaub machen.

Gross gegen Klein?

Es sind also nicht nur die teuren, grossen Camping-Strassen-Schiffe, sondern auch die kleinen smarten Wohnmobile, die eine steigende Käuferscharr finden.
Zu den grossen „Schiffen“: hier war natürlich alles vertreten was Rang und Namen hat. Inzwischen wird auch schon der Mini in die Heckgarage gepackt. Bin mal gespannt, wenn der VW California in die Garage kommt? Für das Campingabenteuer zwischendurch? An Luxus und Ausstattung ist hier natürlich alles zu bekommen, was technisch machbar ist.

Wohnwagen – Caravan

Auch hier ist ein Trend zu guten und günstigen Wohnwagen für die junge Familie erkennbar. Die Schnitte sind pfiffig und durchdacht, bei der Qualität muss natürlich im unteren Preissegment Abstriche gemacht werden.

Reiseziele auf der CMT

Bei den Reisezielen waren wieder viele der grossen, bekannten Campingplätze vertreten. Aber es gibt auch Kooperationen von kleineren Plätzen oder angegliedert an ihr Heimatland die sich präsentieren. Die bekanntesten Reiseziele der DACH Länder waren fast alle vertreten – doch die Skandinavier fehlen komplett.  Gerade dieses Jahr wollte ich für uns mal Infos über Dänemark oder Schweden mitnehmen, es gab aber gar nichts.

Fazit

Die CMT ist immer einen Besuch wert. Man kann auch mit dem eigenen Wohnmobil anreisen und dort übernachten. Es gibt einen eigenen Stellplatz auf dem Messegelände, der Messeeintrittspreis ist moderat und zu Sehen gibt es für Campingbegeisterte jede Menge. Also fahrt doch einfach mal hin…

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here