Start Ausstattung Fahrradhülle – So kommen die Fahrräder gut geschützt ans Ziel

Fahrradhülle – So kommen die Fahrräder gut geschützt ans Ziel

1
381
Huelle_Start
Huelle_Start

Das Fahrrad erhöht den Bewegungsradius eines Wohnmobils doch sehr. So kann man schön bis in den nächsten Ort fahren, oder auch zum Einkaufen in den nächsten Supermarkt. Dank eBike wird das auch immer bequemer. Wer gerne Fahrrad fährt, der hat sie sowieo immer dabei.

Bei längeren Fahrten in den Urlaub kann auch schon immer mal wieder Regen oder Gewitter dabei sein. Also die guten und teuren Räder am besten mit einer Plane schützen.  Es gibt eine grosse Auswahl an Hüllen und Planen für die Fahrräder. In manchen Foren werden auch einfach Planen benutzt.

Ich habe mir eine Plane von Hindermann gekauft. Davon gibt es zwei verschiedene Ausführungen: Basic Zwoo und Concept Zwoo. Die Basic ist hinten komplett offen, die Concept wird mit Reissverschlüssen an den Träger angepasst. Ich habe die Concept, weil sie nur ein paar Euro mehr kostet, und deutlich besseren Schutz liefert.

Die Hülle ist schon einige Zeit im Einsatz. So ist es jetzt Zeit für ein Fazit und ich möchte  Euch von meinen Erfahrungen berichten. Die Hülle ist sehr stabil und lässt sich gut montieren. Durch den Reissverschluss auf der Rückseite kann man sie auch gut an die verschiedenen Radträger anpassen. Man hängt die Hülle über den Radträger, montiert die Räder und zieht dann die Hülle über die Räder. Am einfachsten geht das, wenn man nach Montage des ersten Rades, schomal die Hülle über dieses zieht. Dabei benutze ich immer den Teleskopbesen aus dem Wohnmobil als verlängerten Arm. Die Hülle ist auch nicht zu eng, und man bekommt sie eigentlich sehr schnell und gut montiert.

Es gibt auch spezielle Gurte für die Hülle als Zubehör. Diese sind aber nicht gut und lassen sich nur schwer montieren. Hier benutze ich einfache Spannbänder aus dem Baumarkt. Die Spannbänder benötigt man unbedingt, weil sonst die Hülle zu sehr im Fahrtwind flattert. Die Hülle ist nicht ganz dicht, da z.B. an den Reissverschlüssen auf der Rückseite auch Regenwasser reinkommt. Das Spritzwasser und auch das Wasser von oben hält sie gut ab.

Fazit

Ich finde die Hülle sehr gut und würde sie mir nochmals kaufen. Auf langen Strecken montiere ich sie immer. Bei kurzen, trockenen Etappen unterwegs lasse ich sie meistens weg.

Positiv:
Gute Passform
Passt für die meisten Träger
Kunsstofftasche für das rot/weisse Warnschild
Leichte Montage

Negativ:
Spanngurte als Zubehör
Kein 100% Nässeschutz, wegen der Reisverschlüsse

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here